ANGEBOTE
erweiterte Suche »

FX Mayr Kur

Diagnostik und Therapie nach F. X. Mayr heute

Die Diagnostik und Therapie nach F. X. Mayr wurde von dem österreichischen Arzt Dr. med. F. X. Mayr (geb.1875 in Gröbming, gest.1965 in Gröbming) als Kurarzt in Johannisbrunn und Karlsbad, später als Allgemeinarzt in Wien, als einzigartige Methode zur Frühdiagnostik von insbesondere ernährungsbedingten Krankheiten und zur ganzheitlichen, naturheilkundlichen Therapie derselben entwickelt. Sie ist eine ideale und vor allem Kosten sparende Vorsorgemedizin. Die Diagnostik und Therapie nach Dr. F. X. Mayr wird inzwischen von der Österreichischen Ärztekammer als komplementäre Behandlungsmethode anerkannt und von der internationalen Gesellschaft der F. X. Mayr Ärzte, die die Kammerberechtigung zur Ausbildung von Mayr-Ärzten hat, verbreitet. In engem Schulterschluß mit der Schulmedizin ist die F. X. Mayr Medizin in den letzten Jahren zur MayrPrevent®-Medizin (MMM) weiter entwickelt worden: Lebensmittelunverträglichkeiten, allergische Dispositionen, veränderter Bedarf an Grundstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sowie veränderte Lebensverhältnisse sind nur einige Gründe für den Wandel zur MayrPrevent®-Medizin. Bereits zu seinen Lebzeiten hat Dr. F. X. Mayr seine Methode ständig veränderten Bedingungen angepasst.

Das offizielle Buch der Mayr-Gesellschaft, F.X. Mayr - Medizin der Zukunft", ist im HAUG-Verlag erhältlich.

Erkrankungen und funktionelle Störungen des Magen-Darm-Traktes erweisen sich in der aktuellen Forschung als eine wesentliche Ursache für die meisten Zivilisationserkrankungen. Sie bedürfen eines ganzheitlichen Konzepts für eine allgemein praktikable Diagnostik und kausale Therapie.

Basierend auf der Diagnostik und Therapie nach F. X. Mayr wird das MayrPrevent® Konzept diesen Anforderungen gerecht. Der österreichische Forscher und Arzt Dr. Franz Xaver Mayr erkannte den Darm als das "Wurzelsystem" des Menschen. Er entwickelte eine sensible Diagnostik, die Abweichungen vom optimalen Gesundheitszustand schon weit vor der Manifestation von Erkrankungen berücksichtigt. Seine Therapiemethode beruht auf der Schonung, Säuberung und Schulung des Verdauungsapparates.

"Die wertvollste Nahrung nützt nichts, wenn sie nicht regelrecht verdaut werden kann."

Die Diagnostik nach F. X. Mayr bedient sich der 5 Sinne des Arztes. Sie beschreibt verschiedene pathologische Bauchformen, Körperhaltungen, Brustkorbverformungen, Gesichts- und Hautveränderungen, die alle durch funktionelle Darmstörungen und Fehlverdauung hervorgerufen werden können. Der Tonus und die Funktion des Magen- Darmtraktes werden ertastet und kompensatorische Veränderungen von Idealmaßen des Körpers exakt vermessen, um den Therapieverlauf kontrollieren zu können.

Leider gibt es in der heutigen Zeit kaum noch Menschen, deren Verdauungstrakt ideal gesund ist. Wir essen in der Regel zu schnell, zu viel, zu oft, zur falschen Zeit und im Stress der täglichen Reizüberflutung. Dadurch wird der Magen-Darmtrakt überlastet, funktionsgestört und die Nahrung wird teilweise in Form von Fäulnis und Gärung zersetzt statt ordnungsgemäß verdaut. Die daraus resultierende "intestinale Autointoxikation" ist eine Ursache für Colon irritabile, Leaky Gut Syndrom, Intoleranzen, silent inflammation mit all ihren Folgeerkrankungen bis hin zum Malignom.

Durch die MayrPrevent®-Therapie wird der Magen-Darm-Trakt so weit regeneriert, dass er vollwertige Nahrung mit all ihren wertvollen Bestandteilen wieder regelrecht verdauen und resorbieren kann. Darüber hinaus wird das richtige Essverhalten geschult und der gesamte Körper insbesondere des reticuloendothelialen Systems (Matrix) von Endotoxinen und pathogenen Stoffwechselmetaboliten befreit.

Im Rahmen der Therapie nach F. X. Mayr wird die MayrPrevent® Schonkost verabreicht. In einem individuell angepassten Stufenplan werden wesentliche ernährungstherapeutische Prinzipien wie u.a. Kalorien-, Kohlenhydrat- und Glutenreduktion und Intoleranzen berücksichtigt.

Kauschulung und entschleunigter Essgenuss verbessern die Verdauungsleistung, sensibilisieren das natürliche Sättigungsgefühl und unterstützen nachhaltig eine gesunde Ernährungsweise.

Ein essentieller Bestandteil der Therapie ist die ärztliche manuelle Bauchbehandlung. Sie schult die physiologische Zwerchfellatmung, verbessert die Sauerstoffversorgung des Gewebes, die Durchblutung des Bauchraumes, entstaut das abdominelle Lymphsystem und aktiviert die Darmperistaltik. In einzigartiger Weise eröffnet sie einen intensiven ganzheitlichen Zugang zum Patienten und fördert dessen Vertrauen und Compliance.

Die MayrPrevent®-Therapie eignet sich besonders zur Behandlung von chronischen Erkrankungen und Symptomen im Krankheitsvorfeld. Das Metabolische Syndrom, Übergewicht, Untergewicht, Römheldsyndrom, Gastritis, Refluxkrankheit, chronische Pankreatitis, chronische Obstipation, Colon irritabile, microscopic colitis, Gärungsdyspepsie, "Leaky Gut Syndrom" mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Rheuma, Fibromyalgie, Spannungskopfschmerz, Migräne, degeneratives Wirbelsäulensyndrom, Neurodermitis sind nur einige dankbare Indikationen.

Es hat sich gezeigt, dass die MayrPrevent®-Medizin eine regulierende Wirkung auf zahlreiche Stoffwechselvorgänge, den Blutdruck und das Körpergewicht hat. Pathologische Veränderungen normalisieren sich, während Normalbefunde kaum beeinflusst werden.

Während einer Therapie nach dem MayrPrevent®-Konzept erfahren Körper, Seele und Geist eine umfassende Regeneration. Der Patient lernt sich selbst besser kennen, wird sensibler für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse und findet vor allem den Weg zu einem gesünderen Lebensstil.

Kontakt und nähere Informationen:

Internationale Gesellschaft der Mayr-Ärzte,
Kochholzweg 153, A-6072 Lans
Tel. 0043(0)664-922 82 94,
FAX: 0043(0)512-39 71 25,
office@fxmayr.com,
www.fxmayr.com, www.mayrprevent.com

Dokumente zum Download:

F. X. Mayr-Medizin aktueller denn je

Immunsystem

Kau dich fit

botMessage_toctoc_comments_812

Im Überblick

Erklärung:

MayrPrevent® ist eine Behandlungsform mit Diagnostik und einer darauf aufbauenden Therapie nach F. X. Mayr heute. Viele Krankheitsbilder haben ihren Ursprung in einem gestörten Verdauungssystem. Dort setzen die Behandlung an.

Zitat:

"Der Darm ist für den Menschen wie die Wurzel für den Baum" (Anita Frauwallner)

Facebook Google+
rotate