ANGEBOTE
erweiterte Suche »

Fasten nach Hildegard v. Bingen

Hildegard v. Bingen spricht von der "Discretio" und sagt dazu: "Die Seele liebt in allen Dingen das rechte Maß. Genauso wie es dem Magen schaden würde, immer voll zu sein, so der Seele, wenn der Leib immer im Vergnügen lebte." Jeder von uns hat das Gespür für dieses rechte Maß in sich - Fasten mit Hildegard v. Bingen ist eine Methodik sich diese innere Richtschnur für unser Leben wieder bewusst zu machen. Hildegard v. Bingen trennt in ihrer Heilkunde Nahrung und Medizin nicht voneinander. Beide ergänzen sich und bilden die Basis für die Gesundheit des Menschen.

Die Basis dieser Fastenernährung ist der Dinkel. Dinkel hat als heilende und bekömmlichste von allen Getreidesorten bei Hildegard v. Bingen einen besonderen Stellenwert. Dinkel sättigt und schmeckt sehr gut. Dinkel baut den Organismus auf und beeinflusst auch die Stimmung positiv. Hildegardgewürze und Hildegard-Heilmittel unterstützen zusätzlich

botMessage_toctoc_comments_812

Im Überblick

Erklärung:

Hildegard von Bingen lebte und wirkte im 12 Jahrhundert in Deutschland als Benediktinerin. In Ihren Schriften beschäftigte sich Hildegard auch mit Pflanzen und Krankheiten. Sie trennt in ihrer Heilkunde Nahrung und Medizin nicht voneinander. Beide ergänzen sich und bilden die Basis für die Gesundheit des Menschen. Dinkel ist die Basis dieser Fastenernährung.

Zitat:

"Die Seele liebt in allen Dingen das rechte Maß. Genauso wie es dem Magen schaden würde, immer voll zu sein, so der Seele, wenn der Leib immer im Vergnügen lebte." (Hildegard von Bingen)

Aktuelle Angebote

Facebook Google+
rotate