Veröffentlichkeitsdatum 24.01.2021 - Fasten-Methoden - Trends/Wissenschaft

Der persönliche Fastenweg zu einem neuen Lebensgefühl

Elisabeth Rabeder, Autorin

Die neuesten Diäten auszuprobieren, scheint für so manche(n) Abnehmwillige(n) ein jährlicher Fixpunkt zu sein, um Speckröllchen los zu werden.  Für die Fastenleiterin und Autorin Elisabeth Rabeder aus Bad Mühllacken bedeutet Fasten viel mehr als Kasteien und Abnehmen: „Das Verlieren von ein paar Kilos ist ein angenehmer Nebeneffekt, mir geht es aber darum, nicht nur den Körper zu entgiften, sondern sich einmal von der Übersättigung im Leben zu erholen und wieder zu spüren, was man braucht und einem gut tut.“ Anregungen, wie jeder sein Leben „leichter“ gestalten kann, gibt sie in ihrem Buch „Fasten für ein neues Lebensgefühl“.

Immer mehr Menschen haben genug davon, allzeit online verfügbar zu sein oder wie ein Hamster im Laufrad Tag für Tag, unter Druck ihre Routine abzuspulen. „In unser Curhaus kommen viele Gäste, die einfach übersättigt sind und ohne Ablenkung von Außen einen Weg suchen, hin zum Wesentlichen, zu dem, was sie nicht nur an- sondern, was sie und ihr Leben wieder erfüllt“, sagt Rabeder. 

Dieses „Zuviel“ zeigt sich nicht nur in Übergewicht, sondern auch in Zivilisationsbeschwerden wie Schlafstörungen, Probleme mit Verdauung, Stoffwechsel und Herz-Kreislauf. „Viele die bei uns buchen, um ihre Ernährung umzustellen, stehen an einem Wendepunkt im Leben, suchen nach mehr innerer Ruhe, Balance zwischen Privat- und Berufsleben, wollen die Weichen für ein leichteres Leben stellen“, sagt Rabeder, die das Curhaus in Bad Mühllacken, spezialisiert auf individuelle Ernährungskonzepte, Fasten,  Bauchgesundheit und Detox, leitet. Basis aller Anwendungen ist die Traditionelle Europäischer Medizin (TEM).

Methoden nach Gusto kombinieren


„Ich habe meine Erfahrungen mit mehr als 2000 Menschen, die ich bisher beim Fasten begleiten durfte, zu Papier gebracht. Ganz wichtig ist mir, dass sich keiner an strenge Fastenregeln und eine Fastenmethode halten muss. Das Vollfasten passt nicht für jeden und nicht in jeder Lebensphase. Bei mir kann der Leser wählen zwischen Vollfasten, Basenfasten und Detox-Heilkost und diese Methoden auch kombinieren“, sagt die Fastenexpertin. Ihr Buch enthält viel mehr als viele genussvolle Rezepte (auch vegan und glutenfrei) für 21 Tage des Reinigens, Entschlackens und Ausheilens diverser Beschwerden. 

Rezepte aus folgenden drei Methoden kann man kombinieren:

Suppenfasten:
Diese schonende Form des Fastens hat in vielen Kulturen Tradition.
Fastenalltag: Lang gekochte Getreidesuppen aus glutenfreien Getreiden wie Hirse, Buchweizen und auch Reis. Zum Frühstück gibt es die Suppe mit einer Obstsorte der Saison und zu Mittag und am Abend mit je einer Sorte Gemüse

Basenfasten federleicht nach Bad Mühllackener Art:
Diese sanfte Form ist für alle geeignet, die nicht ganz auf feste Nahrung verzichten wollen. Hunger ist kein Thema und der kulinarische Genuss bleibt erhalten. Das Basenfasten wirkt einer Übersäuerung entgegen.
Fastenalltag: Beinahe alle pflanzlichen Lebensmittel und hochwertigen Öle sind erlaubt. Man verzehrt sie in Form von Rohkost, Saft oder leichten, vielseitigen Gerichten. 

Detox Heilkost „Bauch gut“:
Diese Spezialkost für ein empfindliches Verdauungssystem oder Stoffwechselerkrankungen wie Gicht, Diabetes, Fettstoffwechselstörungen und Übergewicht ist eine Besonderheit und wurde von einer Ärztin und Ernährungswissenschafterin in Bad Mühllacken entwickelt.
Die entlastende, pflanzlich betonte und leicht bekömmliche Kost regeneriert den Verdauungstrakt.
Bauch-gut-Alltag: Glutenfreies Getreide, kaum Lebensmittel vom Tier, Gemüse, weitestgehender Verzicht auf Kuhmilch, Milchprodukte und tierisches Eiweiß. „Weich gekocht ist halb verdaut“ lautet der Leitsatz der Detox-Heilkost. Gemüse gekocht, gebacken, gebraten, gedünstet oder gedämpft, gut gewürzt und mit Butter oder hochwertigem Öl verfeinert, schmeckt herrlich und hält satt. Obst wird als Mus oder Kompott gegessen. 

Die Autorin bietet ein flexibles Wochenmodell an, indem man die Gerichte nach Gusto und Vorliebe austauschen kann. Da mag man an einem Tag zum Beispiel morgens das Mus oder Suppe vom Vollfasten, mittags ein buntes Ofengemüse vom Basenfasten und abends ein Gemüsecurry mit Kichererbsen von der Detox-Heilkost zubereiten.

Anregungen und Tipps für mehr Leichtigkeit im Leben


Auch wer seine Leber entlasten und seinen Darm auf Vordermann bringen will, wer entspannende Atemübungen für fordernden Zeiten sucht oder den inneren Schweinehund von der Couch hinaus in die Natur zur Bewegung locken möchte, findet viele Anregungen und Tipps im Buch. Und natürlich gibt es Basiswissen zu Entlastungs- und Aufbautagen, der Autophagie, der Bedeutung des Trinkens etc. 

Man bekommt Infos, wie man eine Fastenkrise gut übersteht, welche Kräutertees, Massagen und andere wohltuenden Anwendungen das Entgiften unterstützen können und vor allem wie man die neu gewonnene Einstellung zu Kost und Leben im Alltag auf Dauer beibehält. All das macht dieses anregende Praxisbuch besonders, weil es nicht nur Fastenden hilft, in ihr Gleichgewicht zurückzufinden, wenn sie das Leben wieder einmal aus dem Lot - und aus der Bikinifigur - katapultiert hat. Nach dem Motto: Schlag nach bei „Fasten für ein neues Lebensgefühl“, findet die Leserin/der Leser Impulse zu allerlei gesundheitsfördernden Maßnahmen sowie zu mehr Genuss und Gelassenheit im Alltag. 

 

 

Buchtipp: Elisabeth Rabeder: „Fasten für ein neues Lebensgefühl", Kneipp Verlag, 2018


Quelle: Curhaus Bad Mühllacken
Text:
 Elisabeth Rabeder im Jänner 2021


Bilder:
© Curhaus Bad Mühllacken

botMessage_toctoc_comments_812

Was Sie noch interessieren könnte:

spermidineLIFE® - Blogartikel | Die Fastenzeit ist fast vorbei und zum Abschluss wollen wir noch ein letztes Kapitel aufschlagen: die Auswirkungen von Fasten auf unsere Psyche. ... // spermidineLIFE® - 23.03.2021
Der Winter ist nun endlich vorbei, doch so ganz unbemerkt blieb er nicht. Die kalte Jahreszeit hinterließ durch ihre frostigen Temperaturen zumindest bei einigen von uns Spuren. ... // Annarosa Gamper - 15.01.2021
Nachdem ich einige Male vergeblich versucht habe, in Eigenregie zu fasten, finde ich mich mit gemischten Gefühlen auf dem Weg zu einem „Fasten-Wanderseminar“. ... // Brigitte S. - 29.12.2020
Unser Ziel ist es, unsere Organe (Darm, Leber), unsere Zellen, das Herz- Kreislauf-System (Arterien, Blut), die Gelenke und Faszien zu säubern, ... // Heike Holz - 26.12.2020
"Der zweite Teil meiner Fastenbegleiterausbildung im Kloster Pernegg stand im Kalender. Ich freute mich sehr auf das ruhige Waldviertel, die netten und lustigen ..." // Bianca Eckhardt - 27.11.2020
Warum fasten die Leute wieder? Harald Koisser hat ein Buch über dieses Warum geschrieben. „Die Philosophie des Fastens“ gibt es jetzt im Buchhandel... // Harald Koisser - 14.11.2020
Ich bin Pondu, eine fast zehn Jahre alte Basenji-Hündin. Zusammen mit meinem 3 Jahre jüngeren Kumpel Jani und unserem Frauchen, erleben wir eine geniale Auszeit beim Basenfasten... // Dr. Barbara Fischer - 11.11.2020
Frauen im Kräutergarten in Bad Mühllacken © Erber - Curhaus_Bad_Muehllacken Wyda im Wald - Frauen in Bad Mühllacken © Erber - Curhaus_Bad_Muehllacken Massage in Bad Mühllacken © RLS3434 - Curhaus_Bad_Muehllacken Wandern in Bad Mühllacken © Erber - Curhaus_Bad_Muehllacken
Der "Leichter Leben Coach", die einmalige Fasten App begleitet zu einem leichteren Lebensgefühl... // Elisabeth Rabeder - 30.10.2020
basenfasten – Lebensgefühl – wacker-methode® // Priska Lanthaler - 07.10.2020
Fasten ist die älteste Gesundheitsprävention der Welt. Yoga ist das älteste ganzheitliche Gesundheitssystem der Erde. Kunst ist zeitlos. // Dr. rer. nat. Uma Ewert - 17.09.2020
Ich hatte mir die Entscheidung, wo ich die erste Fastenkur meines Lebens machen werde, gewiss nicht leicht gemacht. Das hat sich gelohnt! Mein Eindruck... // Bettina Kreidl - 16.09.2020
Was kann ich mir in Zeiten wie diesen, Gutes tun? Anregungen und Empfehlungen zur Selbstanwendung im eigenen Haushalt! // Beatrix Wondraczek - 15.09.2020
Fastenwandern im Kloster Pernegg ©Czernin Wandern im Sommer - Kloster Pernegg © Beate Vollerthun Äpfel am Boden - Kloster_Pernegg © Zickbauer Nataschaer Blaue Blume Kloster_Pernegg © Zickbauer Nataschaer Mohnblume - Kloster_Pernegg © Zickbauer Nataschaer Brennendes Herz Kloster Pernegg © Beate Vollerthun Fastenwander Kloster Pernegg © Andrea Löw Klostergarten Sesselkreis Kloster Pernegg © Beate Vollerthun Sonnenblume Kloster Pernegg © Beate Vollerthun Sonnenuntergang Feld Kloster Pernegg © Beate Vollerthun
Die eigentliche Ursache ist nicht bekannt. Ich möchte den Vorfall auch nur euch erzählen. Es könnte sonst sein, dass Hans und ich für den Schaden belangt werden. Wir waren es aber nicht, wir waren nur dort. Tatsache ist, ...
Außenansicht Frühling Kloster Pernegg © Gaetz-Kettner Wanderung©Soelle_Petra
Haben wir uns schon mal bewusst gemacht dass das Hamsterrad in dem wir uns befinden von innen aussieht wie eine Karriereleiter? Erschreckend oder? Oder beruhigend? // Isabell Tüchler - 15.06.2020
Fasten und Tanz im Kloster Pernegg © Andrea Löw Entrümpeln © Andrea Löw Fastengruppe im Kostergarten -  Kloster Pernegg © Andrea Löw Fasten und Tanzen um das Feuer -  Kloster Pernegg © Andrea Löw Fasten und Tanz im Kloster Pernegg © Andrea Löw Gruppe im Klostergarten Kloster Pernegg © Andrea Löw Gruppe Wiese  - Kloster Pernegg © Andrea Löw Lass dich bewegen - Kloster Pernegg © Andrea Löw Loslassen - Kloster Pernegg © Andrea Löw
Das Lauteste an diesem Ort der Stille sind oft Gefühle, Wahrnehmungen, Erkenntnisse und Inspirationen.... // Andrea Löw - 15.06.2020
 Brunnen © Kloster Pernegg  Brunnen © Kloster Pernegg Außenansicht des Klosters Pernegg im Sommer  Brunnen Kirche © Kloster Pernegg Kloster Pernegg von oben © T Fröhlich Kräuterspirale im Gastgarten des Klosters Pernegg
Klöster sind seit jeher Orte der Spiritualität, des Rückzugs und der inneren Einkehr. Das Kloster Pernegg hat diese Themen aufgenommen und mit „Stille“ und „Sinn“ erweitert. ... // 15.06.2020
Außenansicht - Kloster Pernegg mit Regenbogen 05_2020 © Sabine Brandner Ausblick Pernegg © T Fröhlich Haus Augustinus Zimmer F © Schewig Dieter Kloster Pernegg von oben © T Fröhlich  Fastenwandern im Winter - Kloster Pernegg © Beate Vollerthun Haus Rosalia Refektorium © Schewig Dieter Haus Rosalia Teezimmer © Schewig Dieter Wandern Natur im Herbst © Beate Vollerthun Wandern Natur im Herbst © Beate Vollerthun Yoga im Klostergarten - Kloster Pernegg © Beate Reim
Ein Bericht von Sandra Schmid über Ihren Aufenthalt im Kloster Pernegg. "Früher dachte ich immer, dass Erholung nur in Verbindung mit Sonne, Strand und Souflaki möglich ist..." // Sandra Schmid - 12.06.2020
Ätherische Öle besitzen dieselben Heilwirkungen wie die Pflanzen, aus denen sie gewonnen werden. Sie können etwa entzündungshemmend, antiseptisch oder antimikrobiell wirken. Viele Pflanzenessenzen bekämpfen schädliche...
Ope Motorrad mit Zelle © spermidineLIFE® Zelle © spermidineLIFE® Zellen - Erklärung © spermidineLIFE® Grandpa Boy Nature Zelle © spermidineLIFE® Spermidin Forschung © spermidineLIFE®
spermidineLIFE® - Blogartikel - Erkenntnisse über das Geheimnis des Alters. Der körpereigene Stoff Spermidin ist ein sogenanntes Polyamin, welches in jeder Körperzelle vorkommt. Spermidin ist ein natürlicher Bestandteil unserer...
Mäuse © Am Anfang war das Licht Affe Presse © Am Anfang war das Licht Nobelpreis - Physiologie or Medicine Yoshinori Ohsumi © Am Anfang war das Licht Sonnenaufang - Margit und Pa Straubinger © Am Anfang war das Licht
Am Anfang war das Licht - Autophagie – Das Fastenphänomen als Jungbrunnen und Supermedizin // P.A. Straubinger - 01.06.2020
Über den Dächern Salzburgs auf dem Mönchsberg liegt das Kloster der Pallottiner, das Johannes-Schlößl. Während Ihr Blick auf den Schätzen der Stadt ruht, tauchen Sie ein in die Stille des Klosters. // 01.06.2020
scroll up
rotate